KDFB Kirchdorf
93348 Kirchdorf

Juli 2016


Spiritueller Impuls des Monats

Wie eine feste Burgmauer

 

Zu Beginn dieses Monats trafen sich über 40 Frauenbundfrauen auf der Burg Trausnitz bei Pfreimd zu einer Burgnacht. Einen Abend lang spürten sie dem Leben im Mittelalter nach und erfuhren, wie Menschen damals auf einer solchen Burg gelebt hatten.

Eine Burg, so hab ich gelesen, war ein Wohn- und Wehrgebäude. Wohnen dürfen, Daheim-Sein und in Sicherheit - das wünschen wir Menschen uns noch immer, wenn wir dazu auch keine Burgen mehr brauchen.

„Gott, du bist meine Burg“, so steht es in Psalm 91. Das heißt: Bei dir bin ich in Sicherheit.
Deine Liebe umgibt mich wie eine feste Mauer, wenn meine Aufgaben mich fordern und bedrängen, wenn Menschen mich verletzen, wenn ich leide unter Ungerechtigkeit oder Einsamkeit.

Lass mich nie vergessen, wohin ich mich flüchten kann, wenn alles zum Davonlaufen sein sollte. Bei dir, Gott, kann  ich aufatmen und komme wieder zu Kräften.

Nicht nur in der beginnenden Urlaubszeit, sondern auch mitten im Alltag brauchen wir Rückzugsorte, an die uns die „Feinde“ nicht folgen können.
„Gott, du bist für mich Zuflucht und Burg,
mein Gott, dem ich vertraue.“   (Psalm 91,2)

Birgitt Pfaller

Mit freundlicher Genehmigung vom Diözesanverband Regensburg und Frau Pfaller!





© Copyright - Frauenbund Kirchdorf 2015 - Alle Rechte vorbehalten