KDFB Kirchdorf
93348 Kirchdorf

01-2017 Vortrag Ernährung

"Ernährungstrends und -probleme: Die Dickmacher unserer Zeit"

„Ernährung“ ist in aller Munde – allerdings macht es uns unsere Umwelt nicht leicht, stets die gesünderen Lebensmittelalternativen auszuwählen. Daher hatte der KDFB Kirchdorf zum Vortrag mit Frau Christina Holzapfel, Ernährungswissenschaftlerin, eingeladen.  

Zu Beginn des Vortrages wies Frau Holzapfel darauf hin, dass in Deutschland 67 % der Männer und 53 % der Frauen übergewichtig sind. Hauptursache ist eine positive Energiebilanz, d.h. es werden mehr Kalorien (kcal) als der Körper verbraucht zu sich genommen. Schon 50 kcal „zu viel“ am Tag bedeuten eine Körperfettzunahme von 2,6 kg im Jahr.  

Ein großes Problem unserer Zeit sind das „Snacking“ sowie der Außer-Haus-Verzehr. Auch die im Handel angebotenen Einheiten/Portionen werden immer größer. Somit wird automatisch auch mehr gegessen. Ebenso gibt es bei der Werbung viele Fallen. Gummibärchen werden „ohne Fett“ beworben; dennoch sind sie sehr zucker- und kalorienreich. Auch die Aufschrift „weniger Zucker“ bei Produkten bedeutet nicht unbedingt eine Einsparung der Kalorien. 

Wie nimmt man trotzdem gesund ab? 

Diäten sind populär, allein in Deutschland gibt es schätzungsweise 500 verschiedene Diäten und unzählige Apps zur Ernährung. Jedoch wird meistens nach einer Diät mit starkem Gewichtsverlust wieder an Körpergewicht zugenommen. Wobei schon eine Reduktion von nur 5-10 kg eine Verbesserung des Stoffwechsels, des Blutdrucks und vielem mehr bedeutet. 

Experten zielen auf eine Reduktion der Risiken von Begleiterkrankungen ab sowie auf eine Verbesserung der Lebensqualität. Die Betroffenen aber wollen schnell zur Traumfigur und die gesundheitlichen Effekte sind oftmals zweitrangig. Hier erfolgt eine Irreführung v.a. durch die Medien. Ein langfristiger Erfolg ist nur mit einer lebenslangen Lebensstiländerung möglich. Und hier zählt ganz klar: 1 Kalorie ist 1 Kalorie! Light Produkte sind hierbei kein Freifahrtschein, können aber das Gewichtsmanagement unterstützen, ebenso wie Süßstoffe.  

Zum Ändern gilt unter anderem das Verhalten beim Buffet (Salate und Obst zuerst auf´s Teller packen) und beim Essen (kleine Teller verwenden). 

Viele Wege führen zum Ziel und: Gesundes Körpergewicht ist eine Lebensaufgabe! 

 

Foto: KDFB Kirchdorf

 


© Copyright - Frauenbund Kirchdorf 2015 - Alle Rechte vorbehalten